Windows: Port für Remotedesktop ändern

Artikel zum Thema Windows

Sicherheitstechnisch ist es vorteilhafter, wenn man den Remotedesktop-Port ändert. Das ergab die letzte Unterrichtseinheit im aktuell Schulmodul (Netzwerksicherheit realisieren). Der Port kann via Registry, *.reg-File oder Microsofts FixIt  geändert werden.

Wer gerne selbst Hand anlegen möchte, navigiert einfach im Regedit (regedit.exe via Start -> Ausführen aufrufen) in folgenden Schlüssel, und ändert die Daten vom Wert “Port Number” auf euren Wunsch-Port (ab 1025, bis 65535):

HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Control\TerminalServer\WinStations\RDP-Tcp

Für diejenigen, die einfach nicht den Standardport 3389 benutzen möchten, habe ich auf meiner Dropbox eine *.reg-Datei freigegeben.
Diejenigen, die nicht gerne in ihrer Registry rumschrauben, können den Port natürlich auch via Microsoft FixIt ändern.

Damit diese Änderung übernommen wird, muss auf jeden Fall ein Neustart des PCs durchgeführt werden.

 

Veröffentlicht von

Manuel Sychold, Citrix Certified Adminitrator for XenServer 6 und XenDesktop 5 arbeitet als CIO in einem international tätigen Akustik-Unternehmen. Manuel bloggt hauptsächlich über Citrix -Produkte (XenServer, XenDesktop, XenApp), sowie Microsoft-Produkte. Manuel erreicht man über Google+

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg