Tixuma – Geld verdienen durch Suchen

Vor einigen Tagen wurde ich via Mail auf eine Suchmaschine aufmerksam gemacht, die einem Geld für Websuchen schenkt. Glauben wollte ich das ganze zunächst nicht. Doch da ich mir generell alles einmal anschaue, habe ich mich mal mit einem Gutscheincode registriert, welcher mir 2€ Startguthaben versprach. Den Gutscheincode gibt es übrigens weiter unten ;)

Tatsächlich war der Account schnell angelegt, ausser meinem Namen und meiner E-Mail-Adresse wurden keinerlei persönliche Daten verlangt, was erstmal positiv ins Auge sticht. Anschliessend möchte Tixuma noch die E-Mail-Adresse verifizieren, wofür einfach eine Mail mit einem Aktivierungslink zugeschickt wird, der Vorgang ist also auch relativ einfach.

Auch die Einstellungsmöglichkeiten sind schön. So könnt Ihr zum Beispiel neben den Settings wie “Wo sollen Suchergebnisse geöffnet werden?” noch 10 Seiten als “Favoriten” in der Tixuma-Schnellwahl ablegen. Die Funktion ist vor allem Hilfreich, wenn man immer auf die gleichen Webseiten geht, und keine 10 Startseiten möchte.
Ich jedenfalls habe mir Tixuma mit meinem Favoriten als Startseite festgelegt – so bin ich auch jeden Tag aktiv, und verdiene ein wenig Geld ;)

Nun zum eigentlichen Thema: Geld verdienen. Wie genau das Funktioniert wird nicht beschrieben, doch soweit ich das verstanden habe muss man als User einfach ein- bis zweimal pro Tag aktiv auf der Seite unterwegs sein – sprich: eine Suche starten (und zur Sicherheit vielleicht noch auf das Ergebnis klicken ;)).
Laut Tixuma variiert der Verdienst auch nach aktiven Mitgliedern in der Downline. Will heisen: Je mehr aktive Mitglieder Ihr mit Eurem Ref-Link werbt, umso besser ist das für Euer PayPal-Konto.

Achso…. Klar… Auszahlungen werden ab 10 aktiven Tagen via Banküberweisung oder PayPal getätigt. Ab welchem Betrag müsst Ihr aber selbst rausfinden ;)

Hier der Gutschein-Code: BZZ7P4WD

Tixuma | Registrierung

Veröffentlicht von

Manuel Sychold, Citrix Certified Adminitrator for XenServer 6 und XenDesktop 5 arbeitet als CIO in einem international tätigen Akustik-Unternehmen. Manuel bloggt hauptsächlich über Citrix -Produkte (XenServer, XenDesktop, XenApp), sowie Microsoft-Produkte. Manuel erreicht man über Google+

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Ciao Manuel
    Nette Sache, aber traust Du dieser Sache wirklich…
    Solche Sachen gibt es schon lange wie z.B. bux.to und nach meiner Meinung ist da immer ein Riskio sobald irgendwo Bankdaten (egal ob das nun PayPal oder Privatbanken sind) an Fremde (oder kennst du die Personen hinter dieser Organisation?) preisgegeben wird.

  2. Hi Marco,
    ob man der Sache trauen kann oder nicht, sei mal dahingestellt ;)
    Ich bin auch noch am testen, und was einfach schade ist, ist dass man erst nach dem 10. Tag “geld verdienen” kann.
    Ich frage mich defintiv auch, wie das finanziert werden soll – aber ich bin und bleibe gespannt ;)

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg