Spam und das Bienchen

sychold.ch Standard-Thumb

Unglaublich, wie schnell man ins Fadenkreuz der Spammer-Community geraten kann. Da betreibe ich den Blog schon ca. ein Jahr, und hatte lediglich in den letzten 2 Monaten mit maximal 2-3 Spam-Commentaren mit absolut nutzl- und Topiclosen Spam-Kommentaren pro Woche kämpfen. Darum habe ich es mir auch angewöhnt, mir Spam-Benachrichtigungen per Mail zukommen zu lassen. Anscheinend habe ich meinen Blog mittlerweile gut genug promoted, dass auch Spam-Bots – die bösen Themenbezogenen sogar – meine Artikel finden.

Was ich dabei nicht so ganz verstehe ist, warum die Bots den gesamten Blog als “E-Zigaretten-Blog” ansehen, wo ich doch nur zwei oder drei Artikel zu dem Thema geschrieben habe. Jedenfalls möchte ich an dieser Stelle Segej Müller (Google+-Profil) danken. Der Entwickler von AntiSpamBee, wpSEO* und einigen anderen nützlichen WordPress-Helferlein hat schon lange einen Platz in meiner Plugin-Liste gefunden. So werden zum Beispiel sychold.ch und neuLenker.net schon lange (neuLenker.net schon seit der Umgestaltung zum Blog) mit AntiSpamBee und wpSEO*betrieben, wobei mir letzteres sicher schon den ein oder anderen Nutzer gebracht hat.

 Was ist AntiSpamBee?

Zusammengefasst heisst es auf der AntiSpamBee-Webseite:

Reduziert das Spamaufkommen bis auf Null

Die Mission der Antispam Bee ist es, Blogs vor digitalem Müll zu bewahren. Dabei setzt das Plugin auf ausgereifte Techniken und analysiert Kommentare samt Pings. Auch aus Datenschutzgründen ist der Einsatz der Lösung unbedenklich, da anonym und registrierungsfrei.

Antispam Bee kommt weltweit bereits tausendfach zum Einsatz, bleibt kostenlos und zuverlässig.

Wer mehr über das kostenlose, datenschutzkonforme und sehr zuverlässig arbeitende Bienchen wissen möchte, der darf gerne direkt auf Sergejs Seite nachschauen, was die Biene genau macht und kann

Spam und das BienchenZur Bedienung und Konfiguration kann ich nur sagen, dass diese intuitiv abläuft, und einfach nur funktioniert. So kann ich neben der Einstellung, was genau auf Spam geprüft werden soll (Comments oder Pings) auch einstellen, ob Kommentare nur aus bestimmten Ländern erlaubt sein sollen, und das Bienchen (wobei ich den Plugin-Namen hier wunderbar treffend gewählt finde!) Kommentare mit dem Project Honeypot abgleichen lassen. Ausserdem lernt AntiSpamBee auch laufend. So kann das fleissige Bienchen zum Beispiel auch bereits erkannte Spam-Kommentare zur Auswertung heranziehen, und wird somit immer genauer.

Ich persönlich habe die Einstellungen so stehen, wie auf dem Bild, und das reicht mir voll und ganz. Somit habe ich noch Luft, falls es doch mal etwas ungemütlich werden sollte, in der Spam-Übersicht.

Im übrigen bietet der Monitor auf der Startseite eine super Übersicht über den Spam-Verlauf:

Spam und das Bienchen

An dieser Stelle noch einmal ein grosses und ernst gemeintes DANKE SERGEJ!!!! Danke, dass Du Dir die Mühe machst, solche genialen Plugins zu schreiben, und sie dann sogar kostenlos anbietest!

 

*Partnerlink

Veröffentlicht von

Manuel Sychold, Citrix Certified Adminitrator for XenServer 6 und XenDesktop 5 arbeitet als CIO in einem international tätigen Akustik-Unternehmen. Manuel bloggt hauptsächlich über Citrix -Produkte (XenServer, XenDesktop, XenApp), sowie Microsoft-Produkte. Manuel erreicht man über Google+

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg