Sichere Kennwörter – aber wie?

Lock your Logins

Ich bin schnell auf einer neuen Seite angemeldet, und ja: Ich gebe zu dass ich für die unwichtigen Dienste immer das gleiche Kennwort verwende. Jedoch sollte gerade für sensible Daten ein sicheres Kennwort genutzt werden!

Unter sicher versteht jetzt vermutlich jeder von Euch etwas anderes. Im aktuellen Kontext (Kennwörter) kann das jedoch ziemlich simpel definiert werden:

Ein sicheres Kennwort besteht aus mindestens acht Zeichen, ist alphanumerisch (gross- und kleinschreibung sollte darin enthalten sein) und enthält Sonderzeichen.
Ein schönes Beispiel hierfür ist ]g5sGT#h

Kennt Ihr eines der beliebtesten Geschäftskennwörter der Welt? Nein? Probiert mal PASSWORD1 aus. Wer dem nicht glaubt, der darf sich gerne die Publikation von Joseph Bonneau anschauen. Erschreckend, das ganze!
Auch beliebt sind vor allem Namen, Geburtstage, bekannte Wörter, wie sie zum Beispiel in Wörterbüchern, Lexika und sonstigem zu finden sind. Leute, macht das nicht! Solche Kennwörter sind meist nach nur wenigen Minuten (wenn überhaupt) geknackt, und dann sind Eure Daten weg!

Auch wenn es wohl so scheint, dass wir im deutschsprachigen Raum noch recht sichere Kennwörter haben (in Asien wird grossteils nur mit einer Zahlenkombination “abgeschlossen”), s besteht doch noch immer ein gewisses Potential nach oben!

Natürlich ist es recht schwer, sich sichere Kennwörter zu merken. Darum finde ich auf meinen Streifzügen durch die Kundenbüros ab und an auch Kennwörter via PostIt an den Bildschirm geklebt vor, oder ansonsten unter der Tastatur. Das muss jedoch nicht sein!

Lasst Euch einen Satz einfallen, der für Euch selbst Sinn ergibt, und den Ihr Euch merken könnt. Zum Beispiel Während der letzten zwölf Monate wurden 13 Nächte von mir durchgemacht! – stimmt natürlich nicht, aber egal! Das Kennwort, das sich aus diesem Sat ergibt, wäre also WdlzMw13Nvmd! – Recht schwer zu erraten, wenn man den Satz nicht kennt.

Sollte Euch nichts einfallen, könnt Ihr natürlich auch Euren Lieblingsfilm als Kennwort benutzen. Sucht Euch einfach alle 30 bis 60 Tage einen neuen aus! ;)
Der Film “ConAir” ist einer der besten Filme aus den 90’er Jahren (das stimmt diesmal) wird zu DF”CA”iedbFd90’erJ - knacken nahezu unmöglich.

Und wem die ganze Kennwort-Kiste noch immer zu müssig ist, der kann sich einen Passwort-Generator wie den von Check Tools nehmen, um ein sicheres Kennwort zu generieren.

Veröffentlicht von

Manuel Sychold, Citrix Certified Adminitrator for XenServer 6 und XenDesktop 5 arbeitet als CIO in einem international tätigen Akustik-Unternehmen. Manuel bloggt hauptsächlich über Citrix -Produkte (XenServer, XenDesktop, XenApp), sowie Microsoft-Produkte. Manuel erreicht man über Google+

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg