Security Essentials 4 veröffentlicht

mse_logo

Und das anscheinend schon vor ein paar Tagen! Ich persönlich nutze die Security Essentials ja nur auf meinen virtuellen Desktops, da einfach zu Warten. Für all diejenigen, die aber auch sonst auf  Software “aus einer Hand” stehen, ist der kostenlose Virenscanner aus dem Hause Microsoft – gemeint sind die Microsoft Security Essentials – wohl eine nette Alternative zu kostenpflichtigen, oder mit Werbung vollgepflasterten Viren-Schutz-Dingens wie z.B. Avira Free AntiVir, Kaspersky Internet Security, oder ESETs NOD 32.

Microsoft Security Essentials 4

Nun hat Microsoft das Update auf die neuteste Version, Version 4.0.1526.0 freigegeben. Neue Features? Fehlanzeige! Schade? Nein.
In meinen Augen muss ein Virenschutz nicht mehr können, als vor Viren zu schützen. Firewall-Funktionalitäten,  SPAM-Schutz, und Irgendwelche rafinierten Statistiken, die aufzeigen wie viele Dateien auf unserer Festplatte Prozentual verseucht sind haben meiner Meinung nach nichts in einem guten Virenschutz zu suchen.
Und genau das löst Microsoft in meinen Augen ganz gut: Anstatt irgendwelche Schrott-Features einzubauen, die von manchen vermisst werden, setzt Microsoft auf Performance. Und das gelingt ihnen irgendwie ganz gut!

Die aktuellste Version der Security Essentials könnt Ihr Euch übrigens im Internet runterladen :-P

Veröffentlicht von

Manuel Sychold, Citrix Certified Adminitrator for XenServer 6 und XenDesktop 5 arbeitet als CIO in einem international tätigen Akustik-Unternehmen. Manuel bloggt hauptsächlich über Citrix -Produkte (XenServer, XenDesktop, XenApp), sowie Microsoft-Produkte. Manuel erreicht man über Google+

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg