Mit Outlook Termine planen

outlook_logo

Viele von Euch kennen es, nutzen es, und werden auch schon einmal nach einer Alternative geschaut haben: Outlook, das Mail-Programm aus dem Hause Microsoft. Einige von Euch werden vermutlich sogar den Kalender von Outlook nutzen, um Termine für sich selbst, oder auch Besprechungen mit anderen einzutragen.Und einige ganz wenige benutzen Outlook sicher auch im Geschäft, angehängt an den Microsoft Exchange Server, um den Mail-Verkehr und die Terminplanung im Haus etwas straffer zu organisieren.

Genau hier haben wir das Problem: Per Standardwert können Termine mit anderen Benutzern nur für zwei Monate über die Terminplanung eingesehen werden, anschliessend wird die Frei-Gebucht-Ansicht mit dem Keine Informationen-Feld ausgefüllt.

Terminplanung zeigt keine Informationen an

Lösung 1 – Für keine bis wenige Arbeitsplätze

Wenn kaum Benutzer vorhanden sind, bzw. die Runde schnell gemacht ist – und vor allem nicht alle drei Tage eine Rekonfiguration an den Frei-Gebucht-Zeiten vorgenommen wird, könnt Ihr einfach bei jedem Outlook vobeigehen, und die Frei-Gebucht-Optionen von Hand anpassen – bringt auch gleich etwas Bewegung ;)

Geht dazu in Outlook in die Optionen -> Kalender -> Klaenderoptionen -> Frei-Gebucht-Optionen – Hier könnt Ihr dann die Aktualisierungszeit, sowie den Zeitraum für Den Eure Infors eingesehen werden dürfen einstellen.

Fre-Gebucht-Optionen können beliebig angepasst werden

Lösung 2 – Für “Sobald es kontraproduktiv wird”

Die nächste Lösung ist etwas komfortabler, benötigt allerdings einen Windows Server als Domänen-Controller.

Ladet Euch zunächst die Administrativen Vorlagen für die im Geschäft benutzten Office-Versionen herunter (Office 2007, deutsch & Office 2010, leider englisch), installiert sie, und öffnet über Ctrl + R die gpmc.msc, also die Group Policy Management Console. Navigiert Hier zu der Gruppenrichtlinie, die Ihr verändern wollt (in diesem Beispiel ist es die Default Domain Policy).

Navigiert über Benutzerkonfiguration -> Administrative Vorlagen -> Microsoft Office Outlook 2007 -> Extras | Optionen… -> Einstellungen -> Kalenderoptionen -> Frei/Gebucht-Optionen zum Eintrag Optionen. Aktiviert die Vorlage für Optionen und legt die Anzahl der veröffentlichten Frei/Gebucht-Daten an. Zusätzlich könnt Ihr noch den Aktualisierungsintervall einstellen.

Einstellungsmöglichkeiten der Administrativen Vorlage für Office Outlook 2007

Jetzt noch den PC neustarten, und notfalls mit gpupdate /force die Übernahme der neuen GPOs erzwingen. Schon fertig ;)

Dieser Artikel enthält übrigens Partnerlinks.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg