Office 2013 auch für Android

android_logo

Ja sowas. Da will Microsoft wohl nicht nur durch Patente an Android verdienen, sondern so richtig hochoffiziell auch durch das, was sie am besten können: Durch Software!

Wie The Verge vor wenigen Stunden in einem als Exclusive betitelten Artikel bekannt gab, wurden die Release-Termine, aber noch viel wichtiger: der Release von Office 2013 für Android und iOS bekanntgegeben.
Demnach würden die Apps für iOS bis Ende Februar / Anfang März 2013 bereit sein, während Android-User bis Mitte Mai warten müssten.
Ich für meinen Teil warte gerne auf eine – dafür funktionierende – Office-Suite.

Angeblich werden die Apps unter dem Namen Office Mobile laufen, und kostenlos herunterladbar sein, via In-App-Kauf ist es uns Usern dann möglich, eine Subscription zuzubuchen, um Dokumente nicht nur ansehen, sondern auch erstellen und Bearbeiten zu können. Hierfür wird jedoch ein Microsoft-Account benötigt.

Seit ich aus der Lehre bin muss ich sagen, dass ich auch sehr gerne bereit bin, Geld für einen guten Service auszugeben. Ich kaufe mir seither sogar Musik, und lad’ sie nicht nur runter. Aber was sagt Ihr dazu? Wird Office Mobile Google Drive den Rang ablaufen, oder werdet Ihr eher weniger mit Office Mobile arbeiten wollen?

Veröffentlicht von

Manuel Sychold, Citrix Certified Adminitrator for XenServer 6 und XenDesktop 5 arbeitet als CIO in einem international tätigen Akustik-Unternehmen. Manuel bloggt hauptsächlich über Citrix -Produkte (XenServer, XenDesktop, XenApp), sowie Microsoft-Produkte. Manuel erreicht man über Google+

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg