Dateien schnell an die Cloud schicken

Dauernd Dateien in einen Cloud-Ordner zu verschieben wird – gerade bei vielen Daten – mit der Zeit mühsam. Da wäre es doch praktisch, die Daten erstmal in den Stammordner der Cloud-App zu bekommen, um sie dann dort weiter zu sortieren, oder? Das geht soweit auch ziemlich einfach! Dazu müsst Ihr einfach Euer Windows-Kontext-Menü so anpassen, dass im Bereich „Senden an“ noch der jeweilige Ordner Eurer Cloud-App auftaucht. Hier erkläre ich das mal anhand von Google Drive:

Um eine Datei via Senden an-Kontext-Menü kopieren zu können, müsst Ihr, wie bereits erwähnt, das Kontextmenü anpassen. hierfür navigiert Ihr per gleichzeitigem Druck auf die Windows-Taste und R nach %UserProfile%\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\SendTo

Hier seht Ihr nun alle Einträge, die im Senden an-Kontext-Menü ersichtlich sind. Löscht heraus, was Ihr nicht brauchen könnt (z.B. „E-Mail-Empfänger“). Nun der wichtigste Part: Erstellt eine neue Verknüpfung, die nach „%SYSTEMDRIVE%\Users\%USERNAME%\Google Drive“ zeigt, und gebt dieser einen Namen.

Wenn Ihr jetzt auf eine Datei rechtsklickt, und in das Senden an-Kontext-Menü geht, dann solltet Ihr den Google-Drive-Ordner als Auswahlmöglichkeit zu sehen bekommen!

(via)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg